Beratung

Hierbei handelt es sich um ein präventives Angebot an Familien, Eltern, Alleinerziehende, Pflegeeltern und Großeltern, die mit mindestens einem Kind zusammenleben.

In neun Kindertagesstätten – verteilt auf sechs Städte im Kreis Pinneberg – beraten, begleiten und unterstützen die Familienräume Eltern- und Familien zum Wohl ihrer Kinder.

Das bedeutet im Einzelnen:

  • Beratung: In einer offenen Sprechstunde oder nach telefonischer Vereinbarung können Fragen zur Tagesstruktur und Entwicklung ihrer Kinder geklärt werden, z. B. Einschlafprobleme, leidige Anziehsituationen, Fragen zur Ernährung.
  • Begleitung: Für die Klärung besonderer Fragen, wie z. B. schwierige Arzttermine mit Ihrem Kind, Fragen zur Wohnsituation, Schulden, Suche nach einem geeigneten Schulplatz für Ihr Kind.
  • Unterstützung: Bei der Klärung von verschiedenen Familienthemen, wie beispielsweise bei schwierigen Themen mit der Großelterngeneration, bei und nach Trennung der Eltern, Gewalt innerhalb der Familie.

Dieses Angebot steht den Eltern der unten aufgeführten Kindertagesstätten kostenlos zur Verfügung. Die Familienberatung ist für die Eltern kostenfrei und anonym. Ein gesondertes Antragsverfahren entfällt.

Adressen der Kitas:

Noahs Arche
Jochen-Klepper-Str. 11
25436 Uetersen

DRK Kindertagesstätte
Flerrentwiete 5
22880 Wedel

AWO Kita „Hanna Lucas“
Pulverstrasse 83
22880 Wedel

Das Kinderhaus
Hainholz 38
25337 Elmshorn

Kindertagesstätte der Paulskirche
Bogenstrasse 93 – 95
22869 Schenefeld

Städtischer Kindergarten Pinneberg
Richard-Köhn-Str. 1
25421 Pinneberg

Kindergarten „Rasselbande“
Achterndiek 6
22869 Schenefeld

Kindertagesstätte „Zauberbaum“
Kampstr. 6
25451 Quickborn

Ev. Kindertagesstätte
Hafenstr. 9
22880 Wedel

Fast alle Familien erleben belastende Phasen des Zusammenlebens, manchmal auch krisenhaft geprägte Familienzeiten. Hier bieten Familienberatung oder Familientherapie Möglichkeiten, neue Lösungs- und Handlungswege zu erarbeiten und auszuprobieren.

Die Familienberatung als Hilfe zur Selbsthilfe baut auf Ihre Stärken, sieht das
familiäre „Konfliktfeld“ auch als Wegweiser für Veränderungen. 

Folgende und weitere Themen können im Rahmen einer Familienberatung bearbeitet werden:

  • besondere Geschwisterproblematiken
  • Kinder, die sich anders entwickeln als erhofft
  • Probleme mit kleinen Kindern
  • Familienmitglieder, die von einer Behinderung betroffen sind
  • Klärungsbedarf zwischen Eltern und Kindern
  • Klärungsbedarf bei der innerfamiliären Grenzsetzung
  • Pflegekindern und den damit zusammenhängenden Prozessen in den Pflegefamilien

Familienberatung wird flexibel und individuell umfangreich angeboten.

Dieses Angebot richtet sich an Selbstzahler. Die Konditionen erfahren Sie auf Anfrage.