Fachkraft "Autismus" (m/w/d)

Zur Ergänzung bzw. Erweiterung unseres sozialpädagogischen Teams am Standort Pinneberg suchen wir

Sozialpädagoginnen*/Dipl. Pädagoginnen*/Sozialarbeiterinnen*,
Heilpädagoginnen*/Dipl. Heilpädagoginnen*
Psychologinnen*, Sonderpädagoginnen*,
mit Erfahrung im Bereich Autismus-Spektrum-Störung (m/w/d)

für die Durchführung von ambulanten Hilfen zur Erziehung gem. SGB VIII in Voll- oder Teilzeit. Der Einstieg ist jederzeit möglich.  

Das Aufgabengebiet

  • Begleitung/Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern, in Zusammenarbeit dem Jugendamt, Lehrkräften, Therapeut*innen und weiteren Kooperationspartnern 
  • Mitgestaltung von Freizeit- und Gruppenangeboten

 

Die Voraussetzungen

  • Ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit, Sozialpädagogik, Heilpädagogik, Sonderpädagogik oder einer vergleichbaren Studienrichtung
  • Interesse an kreativem Arbeiten im Team
  • gute Kenntnisse in der Anwendung von MS-Office, insbesondere Word
  • Organisationstalent und sehr gute kommunikative Fähigkeiten
  • gerne mit PKW-Führerschein
  • Erfahrung und/oder Zusatzqualifikation im Bereich Autismus

 

Das Angebot von uns

  • angemessene Vergütung in Anlehnung an den TVöD SuE, inkl. betrieblicher Altersvorsorge (VBLU)
  • weitere Arbeitgeberleistungen (z. B. Übernahme für die Kosten des öffentlichen Nahverkehrs (Abo Card), Beteiligung an Kita-Gebühren)
  • Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie hat bei uns einen hohen Stellenwert, daher bieten wir auch Teilzeitbeschäftigungen bzw. flexible Arbeitszeitmodelle an.
  • Firmenfahrzeuge zum Erreichen der Einsatzorte werden vorgehalten

Wir freuen uns auch auf Bewerbungen von Berufseinsteigerinnen*.

Das Team der Familienräume Karin Struckmeier GmbH freut sich auf Ihre Bewerbung.


Familienräume Karin Struckmeier GmbH
Personalbüro z. Hd. Frau Herda-Lüders
Friedrich-Ebert-Straße 1 (im PIZ)
25421 Pinneberg
04101 – 789898
c.herda-lueders@familienraeume.de


*Soweit in der weiblichen Form Berufsbezeichnungen verwendet werden, sind sie gleichberechtigt für alle Geschlechter zu verstehen.

Zurück