Offene Ganztagsschule an der Fritz-Reuter-Schule Tornesch

Ab dem Schuljahr 2020/21 übernehmen die Familienräume die Schulkinderbetreuung an der Fritz-Reuter-Schule in Tornesch im Rahmen der neu geschaffenen Struktur „Offene Ganztagsschule“. Hierfür wurde die separate Firma „SKB-Familienräume GmbH“ gegründet.

Die Teilnahme am Offenen Ganztag steht allen Schülerinnen und Schülern der Fritz-Reuter-Schule offen. Die Durchführung beinhaltet verschiedene Besonderheiten, wie z.B. die Verzahnung von Schule und Nachmittagsbetreuung, das Anbieten einer warmen Mahlzeit sowie verschiedene Freizeitangebote in Form von frei wählbaren Kursen. Wer die bisherige Betreuungsklasse kennt, weiß, dass Vieles davon bereits gelebt wurde. Unser Ziel ist es, konzeptionell möglichst wenig zu verändern und sowohl Kindern als auch ihren Eltern den Wechsel der Trägerschaft so einfach wie möglich zu machen. Hierzu gehört auch personelle Kontinuität in der Betreuung: wir haben das bestehende Personal nahezu vollständig übernommen. Die Leitung vor Ort übernehmen weiterhin Frau Huß und Frau Alien. Diese sind auch die Ansprechpartnerinnen vor Ort für alle Fragen, die sich im OGTS-Alltag ergeben, für die An- und Abmeldungen der Kinder, für Ferienangebote usw.

Der Alltag im Offenen Ganztag gestaltet sich im Wesentlichen wie folgt:

Nach Unterrichtsschluss der jeweiligen Klassenstufen bieten wir weiterhin täglich ein warmes Mittagessen an, welches entweder fest oder variabel telefonisch oder per E-Mail direkt beim Essenanbieter „Campus Catering Norderstedt“ (www.cccampus.de) gebucht werden kann. Auf unserer zukünftigen Homepage und Padlet können die aktuellen Speisepläne sowie die der darauffolgenden Woche eingesehen werden. Die An-und Abmeldungen müssen jeweils bis um 15.00 Uhr des Vortages beim Caterer direkt erfolgen. Es werden auch vegetarische Gerichte angeboten. Die Kosten betragen 3,80 € pro Mahlzeit und werden von den Eltern direkt mit dem Caterer abgerechnet. Zur warmen Mahlzeit wird es ebenso eine Rohkostbar und ein Dessert (2 x Milchspeise, 3 x Obst pro Woche) geben. 

Kinder, die nicht an der warmen Mahlzeit teilnehmen, sollten bitte eine zusätzliche Brotdose mit Brot, Obst und Gemüse mitnehmen.

Anschließend gehen die Kinder in die Hausaufgabenzeit, vorzugsweise im Klassenverband. Dafür gibt es einen festen Hausaufgabenraum mit fester Mitarbeiterin. Das tägliche Lesen und Üben für Tests, Diktate, Gedichte usw. erfolgt weiterhin im Anschluss zu Hause.

Nach Beendigung der Hausaufgaben unterschreibt die zuständige Mitarbeiterin das Erledigte und die Kinder gehen zurück in den Basiskurs/Freizeitbereich.

Täglich um 13.30 Uhr starten unsere AGs/ Kurse, die aus einem vorab veröffentlichten Angebot gewählt können. Vorzugsweise wird die Kurszeit für die ersten und zweiten Klassen von 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr und für die dritten und vierten Klassen von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr geplant. So ist auf jeden Fall gewährleistet, dass möglichst alle Hausaufgaben erledigt sind. Die Auswahl der Kurse finden sich auf dem Anmeldebogen. Die Kinder haben die Möglichkeit zwei Mal zu schnuppern, anschließend ist der Kurs für ein Jahr bindend buchbar. Kurswechsel ist immer zum Schuljahreswechsel.

Weiterhin gibt es auch die Möglichkeit eine Betreuung in den Ferien zu buchen, entweder gleich im Inklusiv-Vertrag oder auch je nach Bedarf. 

Die konkrete Ferienabfrage erfolgt voraussichtlich 10 Wochen im Voraus. Unsere Schließzeiten sind der Freitag nach Christi Himmelfahrt, immer die letzen 3 Wochen der Sommerferien und die Weihnachtsferien.

In den nächsten Wochen und Monaten werden wir Ihnen auf unserer Homepage weitere Informationen zum Offenen Ganztag an der Fritz-Reuter-Schule zur Verfügung stellen. Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an:

Britta Huß oder Natascha Alien über unsere Firmenzentrale in Pinneberg:

Telefon:  +49 4101 – 78 98 98
Telefax:  +49 4101 – 78 98 99 
info@familienraeume.de

Familienräume Karin Struckmeier GmbH
Friedrich-Ebert-Str. 1 • 25421 Pinneberg